DETOX Intensiv als 5-Tage-Kur

Colon-Hydro-Therapie: Was steckt dahinter?

Jede Behandlung besitzt eine eigene Dynamik und dauert in der Regel zwischen 1 und 2 Stunden. Die Dauer der einzelnen Behandlung hängt stark von der Peristaltik des Darmes ab, welche durch eine ärztliche Bauchbehandlung angeregt. Die Behandlung fördert die Tonisierung des Darmes und führt zur Entkrampfung von spastische Darmabschnitte. Die sogenannte glatte Muskulatur im Dickdarm sorgt für eine periodische Muskelkontraktion, die die Vorwärtsbewegung im Dickdarm bewirkt. Die Peristaltik im Verdauungstrakt ist individuell sehr unterschiedlich und erklärt, warum Patienten mit einer chronischen Verstopfung wesentlich mehr Behandlungsstunden brauchen als solche Patienten, die einen regelmäßigen bis lebhaften Stuhlgang beschreiben.

Die Colon-Hydro-Therapie in Kombination mit der medizinischen Bauchbehandlung mobilisiert alte Stuhlreste und fördert die Entgiftung über den Darm. Um die Rückvergiftung, also die Aufnahme von bereits gelösten Rückständen aus dem Darm so gering wie möglich zu halten, werden zwei Behandlung pro Tag eingeplant. In der Regel findet eine Behandlung am Vormittag und eine Behandlung am Nachmittag statt. Aufgrund unserer mittlerweile 20-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Darmreinigung und -sanierung empfehlen wir, dass für eine sorgfältige Entgiftung mindestens 5 ganze Tage eingeplant werden sollten, um einen langfristigen Therapieerfolg zu bahnen.

Ablauf der Behandlung

Während der Behandlung liegt der Patient auf einer bequemen Therapieliege, während mithilfe eines medizinischen Gerätes, das ursprünglich für die Weltraumforschung konstruiert wurde, eine Spülung des gesamten Dickdarms durchgeführt, was auch als High-Tech-Einlauf mit dem Ziel einer Colonlavage beschrieben werden könnte. Mithilfe eines kleinen Spekulums, das rektal eingeführt wird, erfolgt über eine transparente Schlauchverbindung die Wasserzufuhr und der geruchsneutrale Abfluss des Darminhalts. Das Therapiegerät besitzt ein beleuchtetes Sichtfenster, so dass Sie während der Behandlung verfolgen können, was Ihren Körper verlässt.

Baden-Baden verfügt über eine gute Trinkwasserqualität und auch im Behandlungsgerät selbst wird das Wasser nochmals gefiltert und mit UV Licht bestrahlt – für absolute Keimfreiheit. Während der Behandlung werden unter anderem Kaffee-Einläufe und Bitterkräuter eingesetzt, um die Entgiftungsleistung der Leber zu erhöhen und um Kotrückstände mit Gärungs- oder Fäulnisherden schneller zu lösen und auszuleiten.

Durch die Verabreichung von Probiotika wird der Aufbau einer gesunden Darmflora nach der Behandlung gezielt unterstützt.

Eine Colon-Hydro Therapie ist absolut ungefährlich. Sie setzt neben medizinischem Fachwissen technisches Know-how und Fingerspitzengefühl voraus. Deswegen gehört sie in die Hände eines ausgebildeten Therapeuten

Indikationen

  • Verdauungsbeschwerden von chronischem Blähbauch über Reizdarm bis zur chron. Obstipation
  • Stoffwechselerkrankungen: Diabetes Typ 2, Hypercholesterinämie, Hyperuricämie, Adipositas
  • Bluthochdruck
  • Allergien, Asthma
  • Hautunreinheiten: Akne und Ekzeme
  • Fibromyalgie
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Arthrose, Arthritis
  • Stauungszustände: Venöse Insuffizienz, Krampfadern und Lymphödem
  • Chronischer Stress
  • Depressive Verstimmung und Müdigkeit

Kontraindikationen

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Akute Entzündungen: Divertikulitis, Colitis, M. Crohn, Darmkrebs
  • Operationen im Bauchbereich: Mindestabstand 6 Wochen oder länger, je nach Eingriff
  • Fortgeschrittenene chronische Erkrankungen mit reduziertem Allgemeinzustand wie z. B. Krebs, Leberzirrhose, Dialyse, ausgeprägte Herzinsuffizienz
  • Bauch-Aortenaneurysma: je nach Größe
  • Hämorrhoiden mit akuter Entzündung, Fisteln oder akute Blutungen im Enddarm

Gerne berate ich Sie individuell. Kontaktieren Sie mich für ein ärztliches Beratungsgespräch, in der Praxis oder online unter:

07221 3024833info@dr-bernhard.com